StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Cecelia Amanda Jones

Nach unten 
AutorNachricht
CeCe Jones

avatar

Zaubersprüche : 1

BeitragThema: Cecelia Amanda Jones   Mi Sep 07, 2011 2:37 am






Nachname: Jones.
"Der Nachname Jones bedeutet, genau wie der Vorname Jonas, Gott ist gnädig. Ich mag meinen Nachnamen. Er ist cool, kurz und einfach zu merken. Viele bringen ihn zwar mit dem Vornamen Jonas in Verbindung, doch das streite ich ab. Ich will doch nicht, dass mein Nachname Jones mit Jonas verwechselt wird! Nein! Wer es dennoch macht, der wird es bereuen."

Vorname: Cecelia Amanda.
"Ich habe einen Doppelvornamen, den ich eigentlich total unnötig finde! Meine Eltern hätten mich auch einfach nur Cecelia nennen können! Und auch den Vornamen mag ich nicht! Deshalb bin ich so froh über meinen Spitznamen! Niemand nennt mich mehr Cecelia oder gar Cecelia Amanda, okay meine Mum wenn ich Hausarrest bekomme, doch sonst nennen mich sogar meine Lehrer nur CeCe."

Rufname: CeCe.
"Zum Glück ruft mich jeder immer nur CeCe, auch meine Lehrer. Jeder, der mich Cecelia nennt, der hat nicht mehr lange etwas zu Lachen!"

Spitzname: CeCe.
"Da ich meinen Vornamen Cecelia Amanda nicht mag, nennt mich jeder, sogar meine Lehrer und meine Familie, nur CeCe. Der Name gefällt mir viel besser als Cecelia. Er ist kurz, einfach und klingt super cool! Aber gut: Wenn meine Lehrer wirklich sauer auf mich sind, dann nennen sie mich nicht mehr CeCe. Ich weiß auch nicht, wieso sie mich so nennen. Vielleicht weil ich immer gesagt habe, dass ich CeCe heiße? Ich weiß es nicht."

Geburtsort: Chicago.
"Geboren wurde ich in Chicago und wohne bis heute dort. Ich liebe diesen Ort! Er steckt voller Sehenswürdigkeiten und Shows. Meine Eltern zogen hier mit uns hin, als ich ein viertel Jahr alt war. Geboren wurde ich hier, weil meine Eltern die Eltern meiner Mutter besucht hatten und ich eine Woche zu früh auf die Welt kam."

Wohnort: Chicago.
"Wenn ich nicht in Hogwarts bin, dann wohne ich in Chicago. Die beiden Orte liegen zwar ziemlich weit auseinander, jedoch verdient meine Mutter ziemlich gut und kann mir den Flug bezahlen. Zudem gibt mein Vater auch noch etwas geld dazu."

Geburtstag: 8. Oktober.
"Mein Geburtstag ist am 8. Oktober. Es ist im Herbst, jedoch auch ziemlich toll. Ich weiß, dass der Tag für die meisten nichts Besonderes ist, jedoch ist er sehr wichtig für mich und auch in unserer Familie. Meine Mutter war jedoch sehr froh, auch wenn sie an diesem Tag eigentlich ins Kino gehen wollte. Jedoch war sie danach viel glücklicher."

Alter: 13.
"Ich bin jetzt 13 Jahre alt. Endlich eine Teenagerin! Auf meinen 13. Gebrutstag habe ich ewig gewartet! Ich bin richtig stolz darauf, dass ich 13 bin. Jedoch werde ich dieses Jahr noch 14."

Gesinnung: Gut.
"Ich stehe auf der guten Seite. Auch wenn manche vielleicht das gegenteil behaupten würden, da ich sehr eigensinnig und zielstrebig bin und mir nichts gefallen lasse."

Nationalität: Amerikanisch.
"Ich bin eine echte Amerikanerin. Ich wurde in Amerika geboren und wohne bis heute dort. Ich kann mir nicht einmal vorstellen eine andere Nationalität zu haben. Meine Eltern sind auch reine Amerikaner, also habe ich keine 2 halben Nationalitäten. Darüber bin ich auch super froh, auch wenn es manchmal cool wäre halbe-halbe zu sein."

Blut: Muggelstämmig.
"Meine Eltern sind beide Muggel. Deshalb war ich auch etwas verwundert, als ich von Hogwarts und Hexen erfuhr. Jedoch war ich auch sehr stolz. Ich war die erste Hexe in unserer Familie!"





Vater: Leon Jones.
"Mein Dad ist ein 31-jähriger Fotograf und hat kurze, schwarz-braune Haare und schokobraune Augen.
Meine Mum und mein Dad ließen sich scheiden, als ich gerade einmal 9 Jahre alt war. Obwohl ich meinem Vater nie wirklich nahe gestanden habe, war das für mich sehr schlimm. Jedoch war es für meinen kleinen Bruder noch schlimmer. Er hatte ihn immer geliebt und dann wurde er hängen gelassen! Er kann sich zwar kaum noch daran erinnern, da wir ihn nur noch sehr, sehr selten sehen. Meistens an Weihnachten und Geburtstagen, sonst nie!"

Mutter: Georgia Jones.
"Meine Mum ist Polizistin und 29 Jahre alt. Sie hat lange, blonde Haare und braune Augen. Sie hat nicht allzu viel Zeit für meinen Bruder und mich, doch sie erlaubt uns fast alles und nimmt sich manchmal extra frei, nur um mit uns etwas zu machen. Jedoch ist sie auch etwas verpeilt und verwechselt manchmal den Arbeitsplan. Jedoch liebe ich sie total und will nicht, dass ihr etwas passiert! Als mein dad uns verließ, war sie am Boden zerstört und ich musste sie wieder versuchen aufzubauen. Flynn und ich sind bei ihr geblieben und wohnen mit ihr in Chicago. Sie ist echt ne tolle Mum und ich würde sie gegen keine andere Mum eintauschen wollen!"

Geschwister: Flynn Jones.
"Mein kleiner Bruder. Flynn ist 8 Jahre alt und hat braune Haare. Ich mag ihn wirklich sehr, auch wenn er manchmal nervig und dumm ist. Er liebt Speck und Fernsehn zu schauen. Deshalb ist er auch nervig. Er tanzt ebenfalls sehr gerne und auch er hat braune Augen. Für ihn ist es sehr schwer, dass Dad uns verlassen hat, da er sehr an ihm hing. Jedoch kommt er ziemlich gut darüber hinweg und sieht ihn ja auch ein bis dreimal im Jahr."





Aussehen & Kleidungsstil:
CeCe ist nicht besonders groß mit ihren 1,56m und auch nicht besonders schwer mit 47kg. Nein, sie ist nicht magersüchtig, auch wenn das manche behaupten würden, da sie auch sehr schlank ist. Sie ist eben von Natur aus zierlich! Ihr Teint ist nicht bleich und wirkt zerbrechlich, im Gegenteil: Sie ist leicht gebräunt und, wie ihre Mutter sagt, wirkt sie stark und natürlich.
Ihre erdbeerroten Haare fallen an ihr besonders auf. Sie sind ziemlich lang und stechen halt heraus. Ihre Augen hingegen sind rehbraun und eher unauffällig. Jedoch sagt ihre Mum, dass niemand ihnen widerstehen kann, besonders wenn sie den Hundeblick aufsetzt. Schminken tut sie sich eher selten, meistens nur rosa Lipgloss und schwarze Wimperntusche. Sonst jedoch findet sie Schminke -in ihrem Alter- nur an besonderen Anlässen gut.
Dann noch zu ihrem Kleidungsstil: Sie mag bunte und auffällige Kleidungsstücke, die jedoch nicht unbequem sind oder sie dick aussehen lassen. Ihre Kleider müssen zusammen passen oder einen guten Kontrast bilden, sonst zieht sie sie nicht zusammen an. Ihre Schuhe sind normalerweise flach und einfarbig, doch sie hat ein Paar Stiefel, das sie besonders mag: Sie hat sie bunt angemalt. Diese Schuhe zieht sie besonders gerne an! Jedoch müssen sie zum Rest ihres Outfits passen! Sonst zieht sie zu ihrem Outfits nur noch Schmuck, zum Beispiel einen Ring, eine Kette oder Armbänder an, sonst ist es fertig.
"Ich bin zufrieden mit meinem Äußeren. ich schäme mich nicht dafür. Nur wäre ich manchmal gerne etwas größer. Jedoch wachse ich ja noch-hoffe ich! Wenn ich mich etwas größer schummeln will, dann ziehe ich höhere Schuhe an, jedoch nicht für die Schule, sondern nur für Partys."

Auftreten & Wirkung:
"Ich weiß nicht, was die meisten denken, wenn sie mich sehen, doch ich hoffe, dass es nichts Schlechtes ist! Ich bemühe mich wirklich nicht divenhaft oder arrogant rüber zukommen! Ich versuche, dass mich die Menschen für natürlich, ehrgeizig und nett halten. Jedoch kann es auch sein, dass die Leute das anders sehen."





Charakter:
"Ich würde mich selbst als unberechenbar beschreiben. Man weiß nie, was ich als Nächstens tun werde. Zudem bin ich sehr ehrgeizig und eine Kämpferin. Ich bin aufgeschlossen und tue alles für meine Träume. Ich lasse mich auf meinem Weg nach Oben von nichts und niemanden aufhalten! Ich bin lustig und habe keine Angst vor großen Zielen, oder zu versagen. Zudem kann ich Andere auch gut motivieren. Meine beste Freundin zum Beispiel: Wir wollen unbedingt Tänzerinnen werden! Aber als wir die Chance hatten bei einer Fernsehshow vorzutanzen, hatte sie Angst und ich habe sie motiviert. Jedoch kann ich auch sehr gut Geheimnisse für mich behalten und nicht einmal meiner besten Freundin sagen. Zum Beispiel weiß sie nicht, dass ich Legasthenie habe. Legasthenie. Ich hasse es! Es ist eine Lese- und Rechtschreibschwäche. Jeden Morgen habe ich Angst vorlesen zu müssen! Aber ich will nicht, dass das jemand weiß, da sie sonst wirklich fies werden können und ich das nicht will! Deshalb muss ich mich in der Schule auch mehr anstrengen als die Anderen. Das ist echt hart! Jedoch habe ich es bis jetzt immer geschafft.
Ich wurde mal als energisch, unkontrollierbar, funky und wild beschrieben. Ich muss zugeben, dass diese Beschreibung gar nicht mal so schlecht klingt. Ich liebe Pyjamapartys und TANZEN! Tanzen ist alles für mich! Ich tanze schon seit einer halben Ewigkeit und es hat mir bis jetzt immer viel Spaß gemacht. Nur manchmal habe ich auch Angst, dass ich links und rechts verwechsele und alle Anderen besser sind als ich! Mein Traum ist es nämlich Tänzerin zu werden! Ich werde alles dafür tun um das zu erreichen!"

Stärken:
+Tanzen
+Singen
+Andere motivieren
+Unberechenbar
+Kämpft für ihre Träume
+Ehrgeizig
+Kämpferin
+Geheimnisse für sich behalten
+Sport
+Zaubern

Schwächen:
-Wild
-Schlechte Noten
-Voreilig
-Neugierig
-Mathe
-Lesen
-Schreiben
-Legasthenie

Vorlieben:
♥Tanzen
♥Sport
♥Shoppen
♥Freunde
♥Pyjamapartys
♥Telefon
♥Zaubern

Abneigungen:
/Mathe
/Legasthenie
/Schreiben
/Lesen
/Lernen
/Schule

Hobbies:
#Shoppen
'#Tanzen
#Zeit mit ihrer besten Freundin verbringen
#Musik hören
#Zaubern





Haus: 3. Klasse | Gryffindor.
"Ich bin in der 3. Klasse und in dem Haus Gryffindor. Der Hut hat mich in dieses Haus geteilt, da ich anscheinend gut dorthin passe. Ich bin sehr stolz darauf und echt froh, dass ich nicht woanders bin. Hier fühle ich mich echt wohl und habe meine Freunde."

Position:
Jägerin im Quidditch-Team von Gryffindor.
"Ich wieiß nicht genau, wie ich dazu gekommen bin, doch ich bin Jägerin im Quidditch-Team von Gryffindor und es macht mir echt viel Spaß!"

Patronus: Hund.
"Ich beherrsche den Zauber zwar nicht, jedoch denke ich, dass er die Form eines Hundes haben würde."

Patronusgedanke: Ihre Eltern, als sie noch glücklich waren.
"Da ich sehr glücklich war, als meine Eltern noch zusammen waren, denke ich, dass ich dadurch einen Patronus erschaffen könnte."

Irrwicht: Ihre wüntende Mutter.
"Ich hasse es, wenn meine Mum wütend ist. Dann ist sie nicht mehr nett und fürsorglich und schläge mir jeden wunsch ab."

Amortentia Geruch:
~Lavendel
~Rosen
~Margariten

Spiegel Nerhegeb: Ihre Eltern zusammen.
"Ich liebe es, wenn meine Eltern zusammen sind. Ich wünsche mir sehr, dass sie wieder zusammen kommen, da wir damals alle glücklicher waren."

Zauberstab:
Kirschholz | 12 Zoll | Einhornhaar

Mitgliedschaften:
DA




Am 8. Oktober 1983, wurde in Chicago ein Mädchen in eine glückliche, kleine Familie hineingeboren. Das Mädchen war die Erstgeborene und wurde Cecelia Amanda Jones getauft. Obwohl die Eltern nie allzu viel Zeit für die Kleine hatten, hatte das Mädchen eine glückliche und unbeschwerte Kindheit. Sie war oft bei ihren Großeltern, Tanten und Onkeln und sogar bei ihren Nachbarn. Jedoch nahmen sich ihre Eltern, Leon und Georgis, Zeit, wann immer sie konnte. Denn sie wollten so viel Zeit wie nur möglich mit ihrer Tochter verbringen. Cecelia wuchs englisch-sprachig auf, jedoch war ihr Vater der Meinung, dass es besser wäre, wenn seine Tochter mehrere Sprachen lernen würde. Damit ihr dies einfacher fiel, wollte der Fotograf, dass Cecelia schon als kleines Kind damit anfing. So bekam das Mädchen Spanisch-, Französisch-, Deutsch- und Italienischunterricht. Dadurch wurde sie zwar gut in den Sprachen, jedoch stellte sich auch daraufhin bald heraus, dass die Tochter der Jones Legasthenie hat. Jedoch ließ sich die kleine Familie dadurch nicht beeinflussen. Obwohl sie kaum links und rechts auseinander halten konnte, bestand Cecelia darauf Tanzstunden zu bekommen. Das machte ihr mehr Spaß als alles andere und es wurde ihr größtes Hobby. Dieses wurde zwar manchmal von der Legasthenie beeinflusst, doch Cecelia ließ sich nicht unterkriegen.


Mit drei Jahren durfte Cecelia zum ersten Mal einen Kindergarten besuchen. Das war eine gute Lösung, da die Eltern so einfach arbeiten konnten, ohne sich Sorgen oder Vorwürfe machen zu müssen. Das Mädchen liebte den Kindergarten und fand schnell eine beste Freundin. Mit dieser machte sie alles, ging durch dick und dünn. Die beiden lachten viel zusammen und stellten auch viel an. Es war eine der besten Zeiten in Cecelias Leben. Durch ihre beste Freundin bekam sie auch ihren Spitznamen, den sie viel lieber mag und auch fast nur noch auf diesen hört: CeCe. Als CeCe fünf Jahre alt war, brachte ihre Mutter noch ein Baby auf die Welt. Dieses war ein Junge und wurde Flynn getauft. CeCe freute sich sehr und zur Taufe war auch ihre beste Freundin und deren Familie eingeladen. Es gab ein großes Fest. In diesem einen Jahr ging es dem Jungen fast genau wie Cecelia. Jedoch passte diesmal seine Schwester sehr oft auf ihn auf. Dabei bekam sie die Hilfe ihrer besten Freundin, was sie sehr erleichterte, da es nicht einfach war auf ein Baby aufzupassen. Jedoch änderte sich das ein Jahr später.


Als Cecelia in die Schule kam, wurde auch ihre beste Freundin eingeschult. Die beiden setzten sich nebeneinander und machten weiterhin alles zusammen. Jedoch war ihre beste Freundin etwas vorsichtiger und überlegener als CeCe. Diese wurde oft ermahnt, weil sie während des Unterrichts quatschte und den Unterricht störte. Jedoch war das Mädchen bei ihren Mitschülern sehr beliebt. Das ging jedes Jahr so weiter, jedoch war Cecelia nie wirklich gut in der Schule, besonders im Schreiben. Das lag an ihrer Legsthenie und das Mädchen ließ sich zuerst ein wenig dadurch einschüchtern. Doch ihre Eltern sagten ihr, dass sie immer für sie da wären und CeCe vor nichts und niemandem Angst haben muss. Mit dieser Einstellung gelang es der Jones dann auch, ihre Legasthenie zu akzeptieren und zu lernen damit umzugehen. Erzählen tat sie es aber niemandem, nicht einmal ihrer besten Freundin! CeCe wollte nicht, dass jemand davon erfuhr und so erfuhr auch niemand etwas davon. Kurz bevor Cecelia auf die weiterführende Schule kam, damals war sie 9, ließen sich ihre Eltern schieden. Es war eher der Wille ihres Vaters als der ihrer Mutter. Diese war nämlich danach am Erdboden zerstört und wollte nichts mehr machen. CeCe und Flynn gelang es jedoch schließlich sie wieder aufzubauen. Obwohl es für Flynn genauso schlimm war, wenn nicht sogar noch schlimmer, half er seiner Schwester. Cecelia lebte trotzdem ihr Leben weiter und ließ sich von nichts unterkriegen.


Mit 11 Jahren bekam sie einen Brief, in dem stand, dass sie an Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei angenommen worden war. CeCe freute sich, auch wenn sie es nicht so ganz verstand. Besonders jedoch freute Cecelia sich, dass ihre beste Freundin auch angenommen worden war.
In der Schule wurde CeCe nach Hogwarts eingeteilt und freute sich riesig. Seither stellt sie die Schule auf den Kopf, jedoch wird sie nicht oft erwischt. 2 Jahre lang lebte das Mädchen ihr leben in Hogwarts und flog in den Ferien immer nach Hause.
Jetzt ist das Rothaarige Mädchen auf das neue Schuljahr gespannt.





Avatarperson: Bella Thorne

Vorname: Elena

Alter: 13

Zweitcharaktere: Hermine Granger

Wie hast du zu uns gefunden? Gründerin

Charakterweitergabe: NIEMALS!!!

Steckbriefweitergabe: NIEMALS!!!

Setweitergabe: Auf Absprache

Regeln gelesen? Friendship means trust - edit by Hermine





[x]Vergebene Namen
[x]Vergebene Avapersonen
[x]Zimmereinteilung
[x]Besonderheiten


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Cecelia Amanda Jones
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lieblingszitate aus Liedern~
» Fielding, Helen - Bridget Jones 1 - Schokolade zum Frühstück
» Neue Grundbox für Episode 7!
» Amanda Urd Schmied

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
the stolen time :: Zauberministerium :: Aktenschrank :: Gryffindors-
Gehe zu: